15 Lehrpersonen und Verwaltungspersonal der Fachberufsschule Lienz sind Erste-Hilfe-Fit

Erste Hilfe Kurs
Ewald Brunner, Direktorin S. Tasch, Lehrkörper und Verwaltungspersonal der TFBS Lienz

Berufsschule ist ein ganz besonderer Ort: Schule ist Lernumgebung, Raum für praktischen Unterricht in Werkstätten, Raum für Schaufenstergestaltung und Kulturaktivitäten und Projektarbeit. 

Am 24. April 2019 nutzte der Lehrkörper mit Direktorin Susanna Tasch und Verwaltungspersonal die Gelegenheit bei der örtlichen Rot-Kreuz-Stelle einen 8-stündigen Auffrischungskurs zu absolvieren. Ewald Brunner informierte über Unfallverhütung und weitere Präventionsmaßnahmen um bedrohliche Gefahren und Gesundheitsstörungen zu vermeiden. Neben dem richtigen Abwickeln der Rettungskette und Absetzen des Notrufes sicherten die Lehrerinnen und Lehrer und das Verwaltungspersonal helfendes Verhalten in Situationen, in denen Erste Hilfe lebensrettend sein kann. 

Im Rahmen des Antrages zum Gütesiegel „Gesunde Schule“ organisierte die Gesundheitsreferentin Annelies Senfter die ErsthelferInnen-Ausbildung am schulautonomen Tag um dem gemeinsamen Anliegen des Bundesministeriums für Bildung und der Hilfsorganisationen nachzukommen. Eine möglichst hohe Erste-Hilfe-Leistung in der Schule und bei schulbezogenen Veranstaltungen zu gewährleisten ist ein Baustein zu ausgezeichneter Schulqualität. 

Regelmäßiges Üben hilft Basismaßnahmen und lebensrettende Sofortmaßnahmen auch in Stresssituationen rasch und erfolgreich anwenden zu können. 

Gesundheitsteam TFBS Lienz

Erste Hilfe Kurs
Üben von Notfallcheck und Herzdruckmassage